Version 1.0 vom 11.12.2017


Lesen Sie jederzeit unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB„), um jegliche Unsicherheiten bei Bestellungen von vornherein zu vermeiden. Die AGB gelten für alle Leistungen und Produkte, welche Epigeos AG im WebShop www.wir-center.ch anbietet. Anderslautende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt.


1.         Vertragsgegenstand
Epigeos AG (nachfolgend "Wir-Center" genannt) verkauft dem Kunden (nachfolgend "Kunde" genannt) die in Printkatalogen, Flyer sowie im Online Store spezifizierten Waren zu den nachstehend aufgeführten Liefer- und Verkaufsbedingungen (AGB).


2.         Vertragsabschluss
Der Vertrag zwischen dem Kunden und Wir-Center kommt erst durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch Wir-Center zustande. Der Auftrag des Kunden erfolgt per Telefon, schriftlich oder via Internet. Wir-Center nimmt den Auftrag an, indem sie dem Kunden (a) eine Auftragsbestätigung (per Fax, E-Mail oder Briefpost) übermittelt oder (b) die bestellte Ware liefert (inkl. Lieferschein).


3.         Produkteangebot
Sämtliche Angaben zu den Waren, die der Kunde im Rahmen des Bestellvorganges erhält, sind unverbindlich. Insbesondere sind Änderungen in Design und Technik, welche die Funktionalität einer Ware verbessern, sowie Irrtum bei Beschreibung, Abbildung und Preisangabe vorbehalten. Alle technischen Informationen zu den einzelnen Waren beruhen auf den Angaben der Hersteller und sind in diesem Rahmen verbindlich. SWICO-Gebühren auf Hardware sind in den Preisen  enthalten und werden nicht gesondert in Rechnung gestellt. Die SWISA-Gebühren auf Datenträger sind in den Preisen bereits enthalten.


4.         Zahlungsbedingungen
Sämtliche Katalogpreise sind Richtpreise, die laufend dem Markt angepasst werden. Sie verstehen sich in Schweizer WIR (CHW.), inklusive Mehrwertsteuer, franko ab Lager. Die Zahlung hat grundsätzlich als Vorauszahlung zu erfolgen. Erfolgt die Vorauszahlung nicht innerhalb von 10 Tagen nach Bestelldatum, wird die Bestellung storniert und dem Kunden wird eine Umtriebs Rechnung in der Höhe von 50.- CHF/CHW exkl. MWSt in Rechnung gestellt. Kunden können nur gegen Vorauszahlung einkaufen. Wir-Center behält sich das Recht vor, gewerbliche Kunden und Behörden mittels Rechnung zu beliefern.


5.         Lieferbedingungen
Die bestellten Produkte können nur an eine Adresse in der Schweiz versandt werden. Soweit an Lager, werden die Produkte nach Zahlungseingang an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert. Andernfalls erfolgt eine schriftliche Auftragsbestätigung mit dem voraussichtlichen Liefertermin. Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden (ab Laderampe), und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Die Schadensregulierung erfolgt bei äusserlich sichtbarer Beschädigung der bestellten Ware nur gegen eine Bescheinigung des jeweiligen Frachtführers. Der frühste Abholtermin ist immer der Folgetag des Bestelldatums, sofern die Ware als Lagerartikel ausgewiesen wurde. Lagerbestände sind bei Lagerprodukten unverbindlich. Es können Lagerdifferenzen und Fehlbestände bestehen oder der Vorrat ist bereits aufgebraucht. Jede Haftung für solche Fälle ist ausgeschlossen. Bei Nichtabnahme von bestellter Ware wird dem Kunden eines Umtriebes Entschädigung von mindestens 100.- CHF/CHW bzw. die Höhe des entstandenen Schadens/Aufwands erhoben.


6.         Eigentumsvorbehalt
Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Wir-Center. Diese ist berechtig einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Falls der Kunde mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug gerät, ist Wir-Center berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (Rücktrittserklärung) und die Ware in ihren Besitz zu nehmen. Umtriebs Spesen werden separat in Rechnung gestellt.


7.         Rückgaberecht
Eine Rücksendung von Produkten durch den Kunden bedarf der vorherigen Zustimmung von Wir-Center und erfolgt auf Kosten und Risiko des Kunden. Die Rücksendung der Produkte hat originalverpackt sowie unter Beilage einer detaillierten Fehler-/Mängelbeschreibung sowie einer RMA-Nummer zu erfolgen. Für C-Produkte (Beschaffungsprodukte), geöffnete Software und Sales Out Produkte ist eine Rücksendung ausgeschlossen.

Wir-Center behält sich vor, Produkte mit fehlender, defekter oder beschriebener Originalverpackung bzw. nicht mehr einwandfreie Produkte dem Kunden auf dessen Kosten und Risiko wieder zu retournieren.

Bei Warenrücksendungen, die nicht durch das Verschulden von Wir-Center veranlasst werden, wird dem Kunden bei einer in der Zwischenzeit erfolgten Preissenkung der Warenwert basierend auf dem tieferen Preis gutgeschrieben. Wir-Center behält sich ausserdem vor, eine Bearbeitungsgebühr zu erheben.



8.         Abnahme und Prüfung
8.1. Der Kunde hat die Ware unmittelbar nach Ablieferung oder Abholung zu prüfen. Offene Mängel sind sofort zu rügen. Bei Lieferungen mit Transportschäden hat der Kunde zudem umgehend ein Schadenprotokoll aufzunehmen, das er sich vom Spediteur visieren lassen muss.

8.2. Versteckte Mängel sind sofort nach der Entdeckung zu rügen.

8.3. Mängel nach Ziff. 8.1 und 8.2 sind schriftlich zu rügen. Verspätete und nicht schriftlich formulierte Mängelrügen haben die Verwirkung der in Ziff. 8.4 aufgeführten Gewährleistung zur Folge.

8.4. Im Gewährleistungsfall ist Wir-Center nach ihrer Wahl berechtigt: - gegen Rückgabe der beanstandeten Ware Ersatz zu liefern, - den Kaufpreis zurückzuerstatten - oder unter Aufrechterhaltung des Kaufvertrages den Minderwert der Ware zu vergüten.

Bei nicht rechtzeitiger Anzeige erlöschen jede Garantie und jeder sonstige Anspruch des Kunden, es sei denn, der Schaden bzw. Mangel war bei der gebotenen Eingangsprüfung nicht erkennbar.

 


9.         Garantie 
Die Verantwortung für die Auswahl, die Konfiguration, den Einsatz sowie den Gebrauch von Produkten sowie die damit erzielten Resultate liegt beim Kunden bzw. beim Abnehmer der Produkte, d.h. beim Endkunden. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Wir-Center keine Eingangsprüfungen der von Herstellern bzw. Lieferanten gelieferten Produkte vornimmt.

Die Gewährleistung von Wir-Center für die von ihr gelieferten Produkte bestimmt sich in jeder Hinsicht nach den Garantiebestimmungen des jeweiligen Herstellers/Lieferanten. Der Kunde verzichtet auf weitere Garantieansprüche gegenüber Wir-Center und dem Hersteller/Lieferanten. Die einzige Pflicht von Wir-Center besteht darin, allfällige eigene Garantieansprüche gegen den Hersteller/Lieferanten an den Kunden abzutreten.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass sich aufgrund der jeweils anwendbaren Garantiebestimmungen die Gewährleistung in der Regel nach Wahl des jeweiligen Herstellers/Lieferanten auf Nachbesserung oder Auswechslung der defekten/mangelhaften Produkte beschränkt und zudem nur gilt, wenn die Produkte in der Schweiz bzw. im Fürstentum Liechtenstein verbleiben.

Das Weitern anerkennt der Kunde, dass in jedem Falle ein Mangel nur dann vorliegt, wenn dieser sofort nach Entdeckung Wir-Center schriftlich detailliert angezeigt wird und einen relevanten und reproduzierbaren Fehler beinhaltet. Ausgeschlossen ist die Gewährleistung insbesondere für Mängel, welchen eine der folgenden Ursachen zugrunde liegt: a) unzulängliche Wartung; b) Nichtbeachten der Betriebs- oder Installationsvorschriften; c) zweckwidrige Benutzung der Produkte; d) Verwendung von nicht genehmigten Teilen und Zubehör; e) natürliche Abnutzung; f) Transport, unsachgemässe Handhabung bzw. Behandlung; g) Modifikationen oder Reparaturversuche; h) äussere Einflüsse, insbesondere höhere Gewalt (z.B. Versagen der Stromversorgung oder der Klimaanlage, Elementarschäden) sowie andere Gründe, welche weder von Wir-Center noch vom Hersteller/Lieferanten zu vertreten sind. Vom Hersteller/Lieferanten nicht gedeckte Reparaturleistungen sowie vom Kunden verursachte Mehrkosten werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

In jedem Falle hält sich der Kunde an die von Wir-Center bzw. vom jeweiligen Hersteller / Lieferanten definierten Abläufe bei der Abwicklung von allfälligen Garantieleistungen.

 

10.       Patente und andere Schutzrechte
Wenn ein Dritter gegen den Kunden bzw. dessen Endkunden Ansprüche behaupten oder geltend machen sollte wegen Verletzung eines Patent-, Urheber- oder andern gewerblichen Schutzrechtes durch gelieferte Produkte, so wird der Kunde Wir-Center schriftlich und ohne Verzug über solche Verletzungshinweise oder gestellte Ansprüche in Kenntnis setzen. Wir-Center wird diese Hinweise umgehend an den Lieferanten bzw. Hersteller weiterleiten und diesen zur Regelung der Situation auffordern. Der Kunde verzichtet Wir-Center gegenüber auf irgendwelche Garantie- oder Haftungsansprüche.

 

11.       Datenschutz
Die Nutzungs- und Garantiebedingungen betreffend der von Wir-Center gelieferten Softwareprodukte, Handbücher und andere Unterlagen richten sich nach den besonderen Bestimmungen des jeweiligen Softwareherstellers, welche insbesondere im Softwarelizenzvertrag zwischen Softwarehersteller und Benutzer/Endkunde enthalten sind.

Der Kunde verpflichtet sich, beim Weiterverkauf oder bei sonstiger Weitergabe der Softwareprodukte dem jeweiligen Erwerber die Verpflichtungen aus den Nutzungs- und Garantiebedingungen des Softwareherstellers mit der Verpflichtung zur Weiterüberbindung zu übertragen.

 

12.       Datenschutz
Die Nutzungs- und Garantiebedingungen betreffend der von Wir-Center gelieferten Softwareprodukte, Handbücher und andere Unterlagen richten sich nach den besonderen Bestimmungen des jeweiligen Softwareherstellers, welche insbesondere im Softwarelizenzvertrag zwischen Softwarehersteller und Benutzer/Endkunde enthalten sind.

Der Kunde verpflichtet sich, beim Weiterverkauf oder bei sonstiger Weitergabe der Softwareprodukte dem jeweiligen Erwerber die Verpflichtungen aus den Nutzungs- und Garantiebedingungen des Softwareherstellers mit der Verpflichtung zur Weiterüberbindung zu übertragen.

 

13.      Übertragung

Rechte und/oder Pflichten aus einzelnen Verträgen (Lieferungen, Dienstleistungen) können vom Kunden nur mit vorgängiger schriftlicher Zustimmung von Wir-Center übertragen werden.

 

14.       Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Die Einzelverträge sowie die AGB unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht unter ausdrücklichem Ausschluss von staatsvertraglichen Normen, insbesondere das Wiener unübereinkommen über den internationalen Warenkauf.

Der Gerichtsstand für alle sich aus den vertraglichen Beziehungen unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist Zürich.